Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  A - Junioren - RW Walldorf 1:1 (0:1)
 
05.09.2009 A - Junioren - RW Walldorf 1:1 ( 0:1 )

Nachdem die neu formierte A-Jugend der Starkenburgia sämtliche Vorbereitungsspiele in beeindruckender Manier gewonnen hatte – zuletzt beim Ligakonkurrenten SV 07 Geinsheim mit 5:0 – stand am vergangenen Samstag das erste Meisterschaftsspiel auf dem Galgen auf dem Programm. Und das gleich gegen die A-Junioren von Rot Weiss Walldorf, die als einer der Favoriten auf die Gruppenligameisterschaft gehandelt werden. Entsprechend zog es ca. 150 Fans auf den Galgen, die eine  beeindruckende Zuschauerkulisse boten. Die A-Junioren bedanken sich für die großartige Unterstützung.

Das Spiel begann pünktlich mit einem sintflutartigen Regenschauer und mit einem Paukenschlag. Bereits in  der 3. Minute verwandelte der Gast aus Walldorf einen direkten Freistoß an Freund und Feind vorbei zum 0:1. Torwart Denny Scheffler und die Defensivabteilung musste den Ball, wohl auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse, ohne jegliche Reaktion passieren lassen. Doch die Jungs um Trainer Harald Franck ließen sich, wohl auch wissend um ihre Stärke, nicht aus der Ruhe bringen und mit zunehmender Spieldauer nahm der Regen ab, und die Dominanz der A-Junioren der Starkenburgia zu. Abgesichert über die starke Defensivabteilung Kevin Eichhorn, Tim Harder, Till Meissner und Marcel Garotti war es dem Mittelfeld Andi Lerchl, Gerrit Geist, Dennis Petermann und Sebastian Wind möglich, die beiden Spitzen Hakan Sarac und Maximilian Spitzer und sich selbst immer wieder vor dem Gästetor gut in Szene zu setzen. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Und so ging man zwar mit einem Rückstand von 0:1 in die Pause. Doch auch die Zuschauer hatten bemerkt, dass da in der zweiten Halbzeit noch was geht, wenn man vor dem Tor konzentrierter und abgeklärter zu Werke geht.

Entsprechend motiviert kamen die Jungs der Starkenburgia aus der Pause und setzten den Gegner von nun an ständig unter Druck. Bereits in der 48. Minute schien sich der Aufwand zu lohnen. Doch der Schiedsrichter zeigte im Strafraum nicht auf den Punkt, sondern gab zu aller Überraschung indirekten Freistoß. Mit Glück und Geschick konnte der Gast aus Walldorf  den Ausgleich noch verhindern. Doch 3 Minuten später war es dann soweit. Andi Lerchl wurde im Strafraum gefoult und Hakan Sarac verwandelte den Strafstoß souverän zum 1:1. Die Starkenburgia spielte weiterhin druckvoll nach vorne und schnürte den Gegner in seiner Hälfte ein. Vor allem die präzisen langen Bälle von Till Meissner, die stets einen Abnehmer fanden, waren sehenswert. Doch leider vergab man zwischen der 70. und 80. Minute die lehrbuchartig heraus gespielten Chancen im Minutentakt. Auch in den Schlussminuten konnte die Überlegenheit der Starkenburgia nicht in Tore umgemünzt werden, und so blieb es bei dem schmeichelhaften Unentschieden für die Gäste.
Doch für jeden auf dem Galgen war klar zu sehen, dass auch in dieser Mannschaft großes Potential steckt, um wieder vorne mit zu spielen. Aber da müssen halt Tore her. Und wir sind uns sicher, dass die Jungs dies am Mittwoch, den 09.09.2009 ab 19:00 Uhr, auf dem Galgen umsetzen werden, wenn es gegen SKG Rossdorf geht.
 
Aus dem 23-Mann-Kader der Starkenburgia waren im Aufgebot:

Denny Scheffler, Marcel Garotti, Kevin Eichhorn, Till Meißner, Tim Harder, Andreas Lerchl, Gerrit Geist, Sebastian Wind, Max Spitzer, Dennis Petermann, Hakan Sarac, Daniel Gärtner, Marc Kuttig, Julian Lerch, Kaldanis Georgios, Ahmadi Erschad, Sven Hamm

Beim nächsten Spiel sieht das Aufgebot möglicher Weise ganz anders aus. Also, immer schön dran bleiben.
 

 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=