Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  TSV Höchst - A - Junioren ( 1:1 ) 3:5
 
16.05.2009 TSV Höchst - A - Junioren ( 1:1 ) 3:5

Auf Grund der bereits errungenen Meisterschaft gab Trainer Harald Franck dem Drängen der Spieler nach, keinen Einfluss auf das Spiel nehmen zu wollen. Sie wollten die Mannschaft selbst aufstellen. Und so begannen die A-Junioren der Starkenburgia zu Ehren von Mannschaftskapitän Christopher Dumath, der seine Sache gut machte, mit einer ungewöhnlichen Aufstellung. Diese brachte jedoch zur Halbzeit nur ein glückliches 1:1 durch ein Tor von Andy Lerchl (34.) nach einer 1:0 Führung der Heimmannschaft (18.). Ein System im Spiel der Starkenburgia war nur schwer zu erkennen. Doch jeder wollte auch dieses Spiel gewinnen. Und so stimmte die Mannschaft der Aufforderung des Trainers bereitwillig zu, die 2. Halbzeit des Spiels mit der gewohnten Aufstellung zu bestreiten.
Anfangs der 2. Halbzeit war dann ebenfalls noch keine klare Linie zu erkennen, und die Heimmannschaft ging, nach 2 groben Abwehrfehlern, mit 2:1 in Führung (62.). Doch Andy Lerchl, der an diesem Tag wohl beste Starkenburgianer, glich mit einem 25 Meter Schuss postwendend aus (64.). Jetzt begannen die Starkenburgianer, das Spiel zu dominieren und erzielten durch das 3. Tor von Andy Lerchl die Führung zum 2:3 (75.). Doch die Heimmannschaft wollte sich nicht geschlagen geben und hielt weiterhin dagegen. So auch in der 83. Minute, als sie einen Freistoß schnell ausführte und dadurch die Abwehr der Starkenburgia zum 3:3 überraschte. Doch die A-Junioren der Starkenburgia ließen sich nicht beirren und erzielten mit 2 Standardsituationen den 3:5 Endstand. So brachte Benni Günoluk den Ball mittels Freistoß zum 3:4 im gegnerischen Tor unter (87.), indem er das Leder aus 20 Meter an Freund und Gegner vorbeizirkelte. Das letzte Tor dieser beeindruckenden Meisterschaftsrunde blieb dann Torwart Denny Scheffler vorbehalten. Er verwandelte einen an Florian Frölich verschuldeten Foulelfmeter souverän zum 3:5 Endstand (90.). Der Grillabend mit Harmonie und positiver Stimmung für die anschließende Meisterschaftsfeier auf dem Galgen war gerettet.
 
Und es war geschafft, wovon jeder der Jungs träumte : die A-Junioren der Starkenburgia gaben nach der Niederlage auf dem Galgen gegen RW Walldorf keinen Punkt mehr ab, waren letztendlich die beständigste Mannschaft der Liga und errangen mit 110:40 Toren und 53 Punkten mit 5 Punkten Vorsprung verdient die Meisterschaft. So sieht es auch der Zweitplatzierte, RW Walldorf, der dankender Weise - das hat alle sehr gefreut - eine entsprechende Laudatio im Gästebuch der A-Junioren-Homepage hinterlassen hat.
 
Nun warten die Aufstiegsspiele zur Hessenliga gegen KSV Hessen Kassel oder 1. FC Schwalmstadt (14.06.2009 auswärts, 21.06.2009 auf dem Galgen, Champions-League-Wertung). Sollte diese Hürde auch noch genommen werden, dann besuchen uns nächstes Jahr auf dem Galgen Vereine wie KSV Baunatal, SV Wehen, FSV Frankfurt und vielleicht sogar Eintracht Frankfurt oder Kickers Offenbach.
 
Das wäre ein Ding. Wir sind gespannt.
 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=