Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  TSV Auerbach - A-Junioren 1:8 (0:2)
 
"04.11.2009 TSV Auerbach - A-Junioren 1:8 ( 0:2 )

Die A-Junioren der Starkenburgia fuhren mit gemischten Gefühlen nach Auerbach. Schließlich hatten die Jungs des TSV den Gruppenligisten TV Lampertheim im Viertelfinale aus dem Rennen geworfen. Entsprechend konzentriert gingen die Starkenburgianer dieses Mal von Anfang an zu Werke und ließen keinen Zweifel aufkommen. „Wir wollen ins Finale“. Doch der Gegner hielt bei dem flotten Spiel dagegen und hatte seinen besten Mann im Torwart. Entweder hielt er hervorragend oder er schien jeden Spielzug der Starkenburgianer in der Offensive zu erahnen. Er stand stets goldrichtig, auch wenn seine Defensivabteilung aufgerückt war. Und so dauerte es, trotz etlicher Chancen, bis zur 34. Minute. Der Torwart des TSV lauerte 10 Meter vor dem Tor auf den Pass der Starkenburgianer in die Spitze. Doch Andy Lerchl zeigte wieder einmal seine Cleverness und hob den Ball aus 30 Meter über den Torwart zum 0:1 ins Netz.
Der Bann war gebrochen, die Jungs der Starkenburgia brachten das Spiel immer besser unter Kontrolle, und Hakan Sarac erhöhte, nach schönem Doppelpass im gegnerischen Strafraum, kurz vor der Pause souverän zum Halbzeitstand von 0:2 (44.).
In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit versuchte die Heimmannschaft, das Spiel doch noch umzubiegen. Dieses Vorhaben wäre in der 55. Minute auch fast geglückt. Torwart Denny Scheffler verhinderte allerdings bei dem satten Weitschuss mit einer Glanzparade den  Anschlusstreffer. Doch mit einem Doppelschlag (62. und 65.) machte der an diesem Abend hervorragend aufgelegte Hakan Sarac alle Hoffnungen der Heimmannschaft auf das Kreispokalfinale zunichte und erhöhte auf 0:4. Andy Lerchl (67.), Maximilian Spitzer (75.), Erschad Ahmadi (81.,erzwungenes Eigentor) und nochmals Andy Lerchl (90.) erzielten nun in souveräner Manier die weiteren Tore zum 1:8 Endstand. Das Gegentor in der 80. Minute kann dabei als Schönheitsfehler angesehen werden.
Bemerkenswert war, dass der in der Defensive immer gut spielende Abwehrorganisator Till Meissner unbedingt sein Tor erzielen wollte, sich stets aussichtsreich vor dem Tor positionierte, dann aus 5 Meter allerdings den gegnerischen Torwart im Flug abschoss oder das Aluminium malträtierte. Doch wir sind uns sicher: auch Till wird in dieser Runde noch sein Erfolgserlebnis haben.
 
Somit ist das Minimalziel Kreispokalfinale erreicht, und es bedarf noch einen Sieg, um den Titel zu verteidigen.
 
Das nächste Spiel bestreiten die Jungs der Starkenburgia am Samstag, den 07.11.2009, um 15.00 Uhr beim Gruppenligaaufsteiger VFL Michelstadt. Auf Grund der erzielten Ergebnisse des Gegners in der laufenden Saison ein harter Brocken. Aber mit der richtigen Einstellung, und zwar von Anfang an, kann auch diese Hürde genommen werden. Man darf gespannt sein.


Mannschaft:
Denny Scheffler, Marcel Garotti(ab 46. Erschad Ahmadi), Till Meißner, Gerrit Geist, Viktor Eg(ab 67 George Kaldanis), Andreas Lerchl, Maxi Spitzer, Sebastian Wind, Kevin Eichhorn, Marc Kuttig(ab 46. Kevin Kornmann), Hakan Sarac(ab 69 Julian Lerch),
Eddy Wagner, Sven Hamm
FC- Tore:
 33' Lerchl(0:1), 44' Sarac(0:2), 60' Sarac(0:3), 65' Sarac(0:4), 67' Lerchl(0:5), 74' Spitzer(0:6), 81' Ahmadi(1:7), 88' Lerchl(1:8)
Besondere Vorkommnisse: keine
Bester FC-Spieler: Sebastian Wind, Andreas Lerchl, Hakan Sarac, geschlossene Manschaftsleistung








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=