Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  A-Junioren - FC 07 Bensheim 2:7 (1:3)
 
10.10.2009 A - Junioren - FC 07 Bensheim 2:7 ( 1:3 )

Obwohl Trainer Harald Franck, vor erneut erstaunlicher Zuschauerkulisse, sämtliche Register zog, um die Jungs der Starkenburgia auf das Lokalderby und einen starken Gast einzuschwören, waren diese zu Spielbeginn nicht konzentriert genug und sehr nervös. Die Gastmannschaft dagegen agierte von der ersten Minute an sehr engagiert, selbstbewusst  und aggressiv und erzielte bereits in der 2. Minute das 0:1. Durch leichtsinniges Spiel im Mittelfeld wurde der Ball verloren, der Gast spielte schnell nach vorne, überspielte die überraschte Abwehr der Starkenburgia und vollendete mit einem satten Schuss ins lange Eck unhaltbar für Torwart Denny Scheffler.
Die A-Junioren der Starkenburgia zeigten sich zunächst weiterhin unsicher und wollten durch Rückpässe das aggressive und schnelle Spiel des Gastes unterbinden. Doch die Rückpässe waren immer wieder zu unpräzise, was in der 15. Minute durch Balleroberung und schnelles Direktspiel des Gegners das 0:2 einbrachte. Doch so langsam begann man, dem Spitzenreiter Paroli zu bieten und klug nach vorne zu spielen. Hakan Sarac war es dann, der nach einer schönen Einzelleistung mit einem satten Schuss aus 10 Meter in der 25. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 markierte. Die Jungs der Starkenburgia hatten sich gefangen und ergriffen ihrerseits die Initiative. Doch der Gegner aus Bensheim lies nicht locker und zwang die Defensivabteilung zu weiteren Rückpässen. Einer davon führte in der 37. Minute letztendlich zu einer roten Karte für Torwart Denny Scheffler, als er nach Meinung des Schiedsrichters eine Notbremse verursachte. Obwohl Ersatztorhüter Sven Hamm sein Bestes gab, war doch ein Bruch in der Mannschaft der Starkenburgia zu erkennen, und so musste man, nach einem Freistoß, in der 42. Minute ein weiteres Tor aus dem Getümmel zum Halbzeitstand von 1:3 hinnehmen.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Der Gast aus Bensheim war weiterhin am Drücker, und die sonst das Spiel der Starkenburgia bestimmenden Spieler des alten Jahrgangs fanden einfach nicht ihren Rhythmus. Und so fielen zwangsläufig die weiteren Tore des Gastes, teilweise Marke Sonntagsschuss, zum 1:7 (51., 62., 65. und 84.). Das 2:7 mittels Strafstoß durch Marc Kuttig in der 90. Minute war dabei nur Ergebniskosmetik.
 
Auch wenn man, im Hinblick auf die 37. Minute, darüber diskutieren kann, was wäre gewesen, wenn….(eine Entscheidung mit gelber Karte war, nach Meinung von einigen erfahrenen, ebenfalls anwesenden Schiedsrichtern, ebenso möglich). Der Sieg des Gastes aus Bensheim geht absolut in Ordnung. Die Jungs aus der Nachbarstadt waren an diesem Tag einfach besser.
 
Doch auch RW Walldorf hat letztes Jahr auf dem Galgen 5:2 gewonnen. Der Rest ist bekannt.
 
Also Jungs, mit ein bisschen Glück kann noch einiges bewegt werden. Allerdings ist dabei Wille und Charakterstärke gefragt. Sich im Schicksal ergeben gilt nicht.


Mannschaft:
Denny Scheffler, Eddy Wagner(ab 37. Sven Hamm), Kevin Eichhorn(ab 70. Erschad Ahmadi) , Till Meißner, Tim Harder, Maxi Spitzer(ab 70. Viktor Eg) , Andreas Lerchl, Dennis Petermann, Sebastian Wind, Daniel Gärtner, Hakan Sarac(ab. 85 Marc Kuttig)
Kevin Kornmann, Kai Petermann, Georgios Kaldanis, Christian Emig, Marcel Garotti,
FC- Tore: 25. Sarac(1:2), 90. Kuttig FE(2:7),
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte 37. Scheffler(FCS)
Bester FC-Spieler: keiner






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von ., 12.05.2010 um 12:00 (UTC):
jo



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=