Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  A - Junioren - TS Ober Roden 4:2 ( 0:1 )
 
 22.04.2009 A - Junioren – TS Ober-Roden 4:2 (0:1)

Die A-Junioren der Starkenburgia begannen das Spiel zunächst sehr vorsichtig und mit einem gehörigen Respekt vor dem Oberligisten. Und der Oberligist aus Ober-Roden trat sehr selbstbewusst auf. Er zeigte mit schnellem und flüssigem Kombinationsspiel, dass er zu recht eine gute Rolle in der Liga „eins über der Starkenburgia“ spielt. Doch trotz gekonntem Spiel nach vorne fehlte beim Gegner die Effektivität, und die A-Junioren der Starkenburgia merkten so langsam, dass man bei konzentriertem Spiel mit dieser Oberligamannschaft mithalten konnte. Und so wurde mit dem notwendigen mutigen Respekt immer mehr nach vorne gespielt, woraus sich in der 15. Minute die erste Großchance des Spiels ergab. Doch nach einem gefährlich vor das Tor geschlagenen Freistoß verpassten es gleich 3 Starkenburgianer, den Ball zum 1:0 im Tor des Gegners unterzubringen. Dies schien jedoch eher die Gastmannschaft zu beflügeln. Sie verstärkte den Druck auf das Tor der Starkenburgia und in der 20. Minute parierte Torwart Denny Scheffler noch grandios. In der 24. Minute klärte er dann allerdings, nach Meinung des Schiedsrichters, Strafstoß reif, und es stand 1:0 für den Gast. Doch von Ehrfurcht war weiterhin nichts zu spüren bei der Starkenburgia. Schon 2 Minuten später hatte Dennis Petermann die 2. Großchance für die Heimmannschaft. Frei vor dem Torwart stehend hatte er den Ausgleich auf dem Fuß. Doch der Ball rollte am gegnerischen Keeper und leider auch am Tor vorbei. Es hatte sich jetzt allerdings ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten entwickelt. Doch der Ausgleich fiel nicht, und so ging man mit 0:1 in die Pause.
Mit der Erkenntnis aus der ersten Halbzeit, dass der Gegner bei Standards Schwächen zeigte, ging die Starkenburgia die 2. Spielhälfte an. Und bereits in der 47. Minute erzielte Christoph Schamber das 1:1, als er einen Kopfballquerpass von Frank Löffler, nach einem präzisen Frölichfreistoß, nur noch über die Linie drücken musste. Dieses Ausgleichstor erzeugte bei der Starkenburgia den „Da-Geht-Was-Gedanken“ und beim Gegner aus Ober-Roden offensichtlich einen kurzen Schockzustand. Denn bereits 3 Minuten später wurde Frank Löffler, nach einem schönen Diagonalball, vom gegnerischen  Torwart von den Beinen geholt. Den ebenfalls etwas fragwürdigen Strafstoß verwandelte Florian Frölich knallhart zum viel umjubelten  2:1. Doch Ober-Roden gab sich nicht geschlagen und erzeugte ein schulmäßiges  Ausgleichstor zum 2:2 mittels schnellem, direktem Kombinationsspiel (54.). Die Welt schien für den Gast wieder in Ordnung zu sein, bis zur 60. Minute. Aus einer erneuten Standardsituation in exakt gleicher Machart wie in der 47. Minute erzielte Christoph Schamber das 3:2. Dieses Mal hatte allerdings Andi Lerchl den Kopfballquerpass gespielt. Nun hatte die Starkenburgia dem Spiel den Stempel aufgedrückt, und als dann auch noch der eingewechselte Christian Emig mit einem tollen und entschlossenen Dribbling im Strafraum das 4:2 erzielte (80), war klar: FINALE, oh oh oh oh.
Und da spielt man, nach heutigem Stand, am 29.04.2009 um 19.00 Uhr in Eschollbrücken gegen die A-Junioren vom Oberligisten Viktoria Griesheim, die ihr Halbfinale mit 4:0 beim TSV Höchst gewannen. Man darf gespannt sein.
 
Allerdings finden in dieser Woche immer noch Abiprüfungen statt. Daher kann sich der Termin verschieben. Wir geben rechtzeitig über unsere Homepage die notwendigen Informationen bekannt.
 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=