Diese Homepage erfüllt nur noch eine historische Aufgabe! Die A-Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim Saison 2009/10 Startseite - Kontakt - Impressum
   
  Willkommen bei den A - Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim
  A - Junioren - JSG Urberach Messel 4 : 1 ( 3 : 1 )
 
04.04.2009 A – Junioren – JSG Urberach / Messel 4 : 1 ( 3 : 1 )

Eine solide Abwehrleistung und ein überragender Hakan Sarac waren die Garanten für den klaren Sieg gegen den Tabellenführer. Mit diesen Worten kann man wohl das Geschehen am Samstagnachmittag auf dem Galgen zusammenfassen.
Bereits in der 3. Minute zeigte Hakan Sarac sein ganzes Können, als er einen Freistoß von Florian Frölich im gegnerischen Strafraum schulmäßig annahm und aus der Drehung das 1:0 markierte. Sichtlich geschockt von dem schnellen Gegentor war der Gast zunächst nicht in der Lage, dem Offensivspiel der Starkenburgia etwas entgegenzusetzen. Die Folge daraus war das 2:0 per Kopfball in der 6. Minute, als sich Florian Frölich auf der linken Angriffsseite durchtankte und Frank Löffler mit einer mustergültigen Flanke bediente. Als dann auch noch Abwehrrecke Marcel Martinez freistehend vor dem Tor auftauchte (13.), schien mit dem von der großen Zuschauerkulisse erwarteten 3:0 das Spiel fast schon gelaufen zu sein. Doch der erneute Torjubel blieb den Zuschauern und Beteiligten in der Kehle stecken. Marcel Martinez schaufelte den Ball aus 5 Meter über die Latte. Nun hatte der Tabellenerste allerdings genug und versuchte seinerseits, das Spiel in den Griff zu bekommen. So konnte Torwart Denny Scheffler in der 35. Minute mit einer Glanzparade das 2:1 noch verhindern. In der 37. Minute war er dann allerdings machtlos, als er den aus einem präzisen Freistoß des Gastes resultierenden Kopfball passieren lassen musste. Die Gastmannschaft war nun immer mehr in der Lage, das Spiel offen zu gestalten und drückte auf den Ausgleich. Doch da war wieder Hakan Sarac, der in der Offensive unermüdlich arbeitete. So auch in der 45. + 2. Minute, als er den gegnerischen Torwart nach einem Rückpass blockte und - das Glück stand ihm Pate – den vor ihn fallenden Ball seelenruhig zum wichtigen 3:1 Halbzeitstand einschob.
Auf Grund der an diesem Tag gut aufgelegten Defensivabteilung war es der Starkenburgia möglich, den verdienten Zweitore- Vorsprung in der zweiten Halbzeit zu verwalten, keine weitere nennenswerte Chance des Gegners zuzulassen und immer wieder annähernd kontrolliert nach vorne zu spielen. So auch in der 87. Minute. Als Hakan Sarac allerdings sah, dass die Mittelfeldakteure der Starkenburgia nicht schnell genug aufrückten, gab es für ihn nur den einen richtigen Ausweg. Das 3. Sarac - Tor muss her, egal wie. Und so hämmerte er das „Leder“ aus 25 Meter zum viel umjubelten Traumtor und 4:1 Endstand an die Unterkante der Latte, von wo aus der Ball in den Torwinkel sprang.
Obwohl der 2. Spielabschnitt nicht zu den besseren Halbzeiten der Starkenburgia gehörte, und der Gast wesentlich mehr Spielanteile hatte, war es letztendlich doch ein verdienter Sieg der A-Junioren, zumal ihnen in der 77. Minute, nicht nur nach Aussage zuschauender Schiedsrichter, auch noch ein klarer Elfmeter verwehrt wurde.

Dis A-Junioren der Starkenburgia bedanken sich bei den Zuschauern, die wieder zahlreich dem Unterstützungsaufruf gefolgt sind. So kann es weitergehen. Dann ist alles drin.
 
 
© 2010 fcstarkenburgia-a-jugend.de.tl
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=